Obertor Fahnenweihe auf dem Patronatsfest

Kaiserschießen steht in diesem Jahr an

Zur Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft St. Peter und Paul im Hotel Tietmeyer begrüßte Vorsitzender Bernhard Hötker zahlreiche Schützenbrüder. Zuvor hatten die Vereinsmitglieder in der Pfarrkirche St. Brictius an der Vorabendmesse teilgenommen. Hötker verband mit seinen Begrüßungsworten seinen Dank an Vorstand, Offizierscorps und Mitglieder für die geleistete Arbeit zum Wohle der Schützenbruderschaft im vergangenen Jahr. Unter dem Beifall der Mitglieder begrüßte er besonders die amtierende Majestät Hermann Hermes. Anschließend erstattete er den Geschäftsbericht. Auf das vergangene Jahr kann die Schützenbruderschaft wieder mit Erfolg zurückblicken. Rechtzeitig zum Schützenfest wurde die 1983 erworbene Vereinskutsche renoviert, wobei der Großteil der Arbeiten von den Vereinsmitgliedern durchgeführt wurde. Für den Anstrich sorgte der 2. Vorsitzende August Höing.
Die auf Vorstandsbeschluß bei einer münsterschen Firma in Auftrag gegebene Fahne ist inzwischen fertiggestellt. Die Fahnenweihe ist für den 29. Juni dieses Jahres, dem Patronatsfest der Schützenbruderschaft geplant. Fahnenabordnungen sowie Vorstandsmitglieder aller Schöppinger Vereine und der Schützenbruderschaft St. Marien Eggerode werden dem Festakt einen besonderen Rahmen geben. Mitglieder der Schützenbruderschaft unterstützen über mehrere Monate hinweg den Malteser-Hilfsdienst bei der Betreuung der Übersiedler im Aussiedlerlager.
Das Preisdoppelkopf-Turnier, organisiert vom Geschäftsführer Bernd Leusbrock, fand lebhaften Zuspruch. Die Veranstaltung ist inzwischen zu einem festen Bestandteil im Jahresprogramm der Schützenbruderschaft geworden. Erstmals beteiligte sich die Schützenbruderschaft in diesem Jahr am Karnevalsumzug des NSKKV. Rückblickend kann festgestellt werden, daß bei guter Beteiligung eine Motivation für weitere Aufgaben gegeben ist.
Die Schützenbruderschaft nimmt am diesjährigen Kaiserschießen teil, das am 18. und 19. August stattfindet.
Den Kassenbericht nahm die Versammlung von Bernd Leusbrock entgegen. Die Kasse war zuvor von Dieter Maruschke und Werner Höping geprüft worden. Auf ihren Antrag wurde dem Kassierer Entlastung erteilt. Die Wahl neuer Kassenprüfer entfiel auf Werner Höping (Wiederwahl) und Heinz Pahsen.
Mit einem Film von Kurt Kleinert wurde den Versammlungsteilnehmern das Schützenfest 1989 in Erinnerung gebracht.

Veröffentlicht in News

Schreibe einen Kommentar